Rinderhüftsteak bei 80 Grad

0
8829
Rindersteakhüfte bei 80 Grad gegart
Rindersteakhüfte bei 80 Grad gegart

Für Fans von saftigem, super zarten und wunderbar aromatischen Fleisch gibt es eigentlich nur eine perfekte Garmethode: Garen bei 80 Grad. Bei dieser Kochtechnik wird das Gargut über mehrere Stunden bei genau 80 Grad ganz schonend zubereitet. Wichtigstes Utensil für die 80 Grad Methode ist ein Ofenthermometer. Kein normaler, handelsüblicher Backofen kann nämlich mit der Temperatursteuerung auf genau 80 Grad eingestellt werden. Nur mittels eines im Ofen platzierten Thermomethers kann man die Temperatur einstellen und überwachen. Nur 5 Grad Schwankung nach oben oder unten ruinieren das Fleisch. Ein Ofenthermometer bekommt man übrigens bei Weltbild zusammen mit einem Rezeptbuch oder hier bei Amazon.

Rinderhüfte bei 80 Grad

Zutaten:

  • Rinderhüftsteak am Stück (z.B. aus der Metro: argentinische Rinderhüfte für ca. 9€ pro Kilo)
  • Senf
  • Ungemahlene Gewürze wie z.B. Koriander, Senfkörner, Pfefferkörner
  • Butter
  • Knoblauchzehen (grob mit dem Messerrücken plattgedrückt)

Ofen inklusive Rost und Backbleck (als Tropfschutz) auf 80 Grad vorheizen. Dabei Ober- und Unterhitze verwenden und mit dem Ofenthermomether kontrollieren.

Während der Ofen aufheizt, die Rinderhüfte von Sehnen und Fett befreien und mit Salz, Pfeffer und reichlich mittelscharfem Senf einreiben.

Das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten (ca. 3 Minuten pro Seite) und dann auf den Ofenrost legen.

2 kg Steakhüfte benötigen ca. 5 Stunden Garzeit. Bitte immer wieder die Temperatur kontrollieren. Die Garzeit kann man dazu nutzen, die Gewürze im Mörser grob zu zerstoßen. Bei der Auswahl der Gewürze ruhig großzügig experimentieren.

Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Ofen nehmen und für ein paar Minuten ruhen lassen. Während das Fleisch ruht, Butter in einer Pfanne erhitzen (je nach Fleischgröße bis zu einem halben Päckchen) und in der Butter die Gewürze, Salz, Pfeffer und ein paar zerstoßene Knoblauchzehen anrösten. Das Fleisch in die Gewürzbutter geben und nochmals von jeder Seite 2 bis 3 Minuten anbraten, bis sich eine dunkle Kruste bildet.

Das Fleisch in recht dicke Stücke schneiden und mit Beilagen wie z.B. Bratkartoffelen und Blumenkohl servieren.

Das Fleisch wird unglaublich zart und saftig sein und mit Sicherheit Ihre Gäste begeistern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here