Riesengarnelen mit Möhrenstiften

0
426
Garnelen
... auch schon pur ein Genuß!

Dieses Gericht bedarf zwar ein wenig Vorbereitung, aber ist einfach und mit Erfolgsgarantie.

Garnelen / gambas / crevettes sind aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken.
Wer frankreichnah wohnt, kann sie bei Cora & Co. meist im Angebot kaufen.
Sie kommen in ihrer rot-gegarten Form in Begleitung von Aioli daher, gegrillt auf dem Spieß, oder – wie in unserem Rezept, mit Möhrenstiften in einer leckeren Tomaten-Wein-Tunke:

Man nehme (für 4 Personen):

  • 1,5 kg Riesengarnelen
  • Olivenöl
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 8 Möhren
  • 4 Tomaten
  • 1/4 Liter Weißwein
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • Thymian, Salz & Pfeffer

Die Riesengarnelen auslösen, und die Carcassen beiseite stellen.
Die Karotten stiften und die Tomaten in Würfel schneiden.
Die Carcassen in Olivenöl anbraten, dann aus dem Öl entfernen und den Knoblauch im Öl anbraten, die gestifteten Möhren dazugeben und kurz mitbraten.
Anschließend die Tomaten hinzugeben und mit Wasser ablöschen.
Das Tomatenmark einrühren, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, wenn der Fond eingedickt ist, mit Weisswein angießen.

Nachdem die Karotten köchelnd (noch bißfest!) gegart sind, die Garnelen dazugeben und erwärmen lassen.

Dazu passt hervorragend: Couscous

Bon appétit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here