Feigendip

1
8468

Feigendip Zu frisch gebackenem Brot ein wahres Gedicht, das perfekt viele Geschmackskomponenten in sich vereint und Groß und Klein schmeckt.

In einer kleinen Pfanne werden 1 EL Sesamsaat, 2 EL Sonnenblumenkerne und 1 EL helle Senfkörner (von der Optik her schöner als die dunkle Senfsaat) trocken angeröstet, dann nimmt man das Pfännchen vom Feuer und fügt 1 gehäuften TL Mascobado Vollrohrzucker (im ursprünglichen Rezept steht brauner Zucker) und 1 TL Garam Masala hinzu, durchmischt das Ganze und läßt es abkühlen.

Im Stabmixer werden 4 getrocknete Feigen und ein Zweig frischen Thymians mit der Gewürz-Mischung nun püriert, wenn alles fein zermahlen ist (Thermomix: 15 Sek / Stufe 6) wird noch ein Becher Schmand untergerührt (Thermomix: 10 Sek / Stufe 4) und fertig ist der himmlische Dip.

Ein Artikel von Essen Bildet : Feigendip

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here